Personen mit Matura für Contact Tracing in den Bezirken Amstetten, Melk und Scheibbs gesucht!

Sie wollen einen Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 bzw. der Viruserkrankung COVID-19 leisten und haben Matura?
Das Land Niederösterreich bietet Ihnen diese Möglichkeit. Zur Unterstützung der Gesundheitsbehörden werden engagierte Personen mit Matura gesucht! 

Was sind Ihre Aufgaben:

  • Contact Tracing
  • Abklärung von Clusterausbrüchen
  • Unterstützung der Gesundheitsbehörden bei administrativen Tätigkeiten
  • Stabsarbeit

Was sollen Sie mitbringen:

  • Matura 
  • Interesse an der Eindämmung und Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 bzw. der Viruserkrankung COVID-19
  • Teamfähigkeit und Selbstständigkeit
  • Lern- und Einsatzbereitschaft
  • Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
  • EDV-Kenntnisse
  • Zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zu Nacht- und Wochenendarbeit
  • Mobilität (Führerschein B von Vorteil)
  • Rettungssanitäter/in und Sanitäter/in mit Notfallkompetenz von Vorteil (jedoch keine zwingende Voraussetzung)

Was bieten wir Ihnen:

  • Einblick in die Landesverwaltung und die Tätigkeit der Gesundheitsbehörde
  • umfassende Einschulung
  • selbstständiges Arbeiten
  • fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • eine Entlohnung in Höhe von  € 1.850,-- brutto monatlich bei Vollzeitbeschäftigung

Organisatorische Eckdaten:
  • Einsatzort ist eine der Bezirkshauptmannschaften des Landes Niederösterreich in Amstetten, Melk oder Scheibbs
  • Tätigkeitsbeginn: ab sofort
  • Einsatzdauer: befristet bis zum Ende der Pandemie
  • Stundenausmaß: 20 bis 40 Wochenstunden 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Ihre erforderlichen Bewerbungsunterlagen:
  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf (samt aktuellem Foto)
  • Ausbildungszeugnisse
Elektronische Unterlagen ersuchen wir im doc, jpg oder pdf-Format beizubringen. (siehe auch Mailverkehr mit der NÖ Landesverwaltung)


Bei Fragen steht Ihnen die Abteilung Personalangelegenheiten A, Herr Franz Lechner unter der Telefonnummer 02742/9005-12186 zur Verfügung.

Es ist für uns selbstverständlich, die Bestimmungen des NÖ Gleichbehandlungsgesetzes anzuwenden. In Bereichen mit einem Frauenanteil unter 45% ist Frauenförderung geboten.