Amtssachverständige für Agrartechnik - Gebietsbauamt Korneuburg

Das Land NÖ sucht

Amtssachverständige für Agrartechnik

im Beschäftigungsausmaß von 20 Wochenstunden (Teilzeitbeschäftigung) zur ehestmöglichen Besetzung.


Auf Sie wartet ein vielfältiges und interessantes Aufgabengebiet im Fachbereich Agrartechnik und Landwirtschaft mit Dienstort in Korneuburg und Außendiensttätigkeit im Bereich des Weinviertels.

Ihre Aufgaben

  • Beurteilung und Überprüfungen von Projekten auf Einhaltung der agrartechnischen und landwirtschaftlichen Vorschriften im Auftrag von Behörden
  • Erstellung von Gutachten zu agrartechnischen und landwirtschaftlichen Themen und Fragestellungen in verschiedenen Behördenverfahren (Wasserrecht, Raumordnungsrecht, Forstrecht, Gewerberecht, UVP-Verfahren, usw.)
  • Erstellung von Bewertungsgutachten für landwirtschaftliche Liegenschaften
  • serviceorientierte, umfassende und effiziente Beratung von Bürgerinnen und Bürgern, Planerinnen und Planern, Behörden und sonstigen Institutionen zu agrartechnischen Fragestellungen.
     
Nach einer umfassenden Einschulung beginnen Sie mit der selbständigen und eigenverantwortlichen Bearbeitung und Beurteilung von Projekten. Das nähere Arbeitsumfeld am Gebietsbauamt Korneuburg besteht aus einer weiteren Agrartechnikerin sowie einem gut eingespielten Team von Technikern unterschiedlicher Fachrichtungen.

Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes grundständiges Masterstudium der Agrarwissenschaften im Ausmaß von kumulativ mindestens 240 ECTS-Punkten
  • Interesse an betriebswirtschaftlichen Kalkulationen und Konzepten
  • Grundverständnis im Umgang mit Gesetzen und Verordnungen
  • Bereitschaft zur Außendiensttätigkeit hauptsächlich im Weinviertel und Lenkerberechtigung für die Führerscheinklasse B
  • einschlägige Berufspraxis erwünscht, jedoch nicht unbedingt erforderlich
  • eigenverantwortliches Arbeiten im eigenen Wirkungsbereich genauso wie Fähigkeit zur strategischen Teamarbeit
  • Problemerkennung und Lösungsorientiertheit
  • Entscheidungsfreude, Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • kompetentes und sicheres Auftreten sowohl im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern als auch mit Behördenvertreterinnen und Behördenvertretern
  • ruhige, objektive und verständliche Gesprächsführung, auch in Konfliktsituationen

Wir bieten Ihnen

  • eine anspruchsvolle und interessante Tätigkeit
  • die Möglichkeit, sich fachlich und persönlich weiter zu entwickeln
  • die wirtschaftliche Stabilität und Berechenbarkeit eines öffentlichen Dienstgebers
  • moderne und zeitgemäße Arbeitsbedingungen
  • stabile Einkommensmöglichkeiten
  • Außendiensttätigkeit mit entsprechender Spesenvergütung
  • umfangreiche Sozialleistungen
  • eine flexible Dienstplangestaltung, teilweise Homeoffice
  • eine planbare Entwicklung mit der Möglichkeit, längerfristig auch Führungsaufgaben zu übernehmen
  • nach mehrjähriger Tätigkeit besteht die Möglichkeit, auf Vollzeitbeschäftigung aufzustocken
  • eine Entlohnung nach dem NÖ Landes-Bedienstetengesetz, LGBl. 2100. Das Gehalt beträgt nach der Einstiegsperiode mindestens EUR 4.374,20 brutto monatlich auf Basis Vollzeitbeschäftigung und erhöht sich auf Basis der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten. Während des Berufseinstieges (Amtssachverständige/r Ib - mindestens 2-jährige Verwendung, oder Amtssachverständige/r Ia nach mindestens 1-jähriger Verwendung als Ausbildung Amtssachverständige/r I) ist das Gehalt entsprechend geringer.

Bewerbung

Fühlen Sie sich angesprochen? - Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (inkl. Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und Kopie der Zeugnisse) im folgenden Online-Formular.

Eine vertrauliche Behandlung wird zugesichert.

Es ist für uns selbstverständlich, die Bestimmungen des NÖ Gleichbehandlungsgesetzes anzuwenden (www.noe.gv.at/gleichbehandlung).
Weiters dürfen wir in diesem Zusammenhang auf die Ziele des Gleichstellungs- & Frauenförderprogramms des NÖ Landesdienstes und auf die regelmäßig erscheinenden Auswertungsberichte hinweisen. In Bereichen mit einem Frauenanteil unter 45% ist Frauenförderung geboten.

Bei Fragen die Bewerbung betreffend steht Ihnen die Abteilung PersonalmanagementHerr Franz Lechner unter der Telefonnummer 02742/9005-12186 sowie bei Fragen zum Anforderungsprofil und Aufgabenbereich das NÖ Gebietsbauamt I - KorneuburgHerr DI Hubert Länger und Herr DI Michael Kriz unter der Telefonnummer 02262/9025-45109 zur Verfügung.


Ihre erforderlichen Bewerbungsunterlagen:
  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • aktuelles Foto
  • Ausbildungs- und Abschlusszeugnisse bzw. Diplome und allfällige Nostrifikations- oder sonstige Anerkennungsbescheide
Elektronische Unterlagen ersuchen wir im doc, jpg oder pdf-Format beizubringen. (siehe auch Mailverkehr mit der NÖ Landesverwaltung)


Wie erfolgt die Aufnahme?

siehe Objektivierung - Aufnahme