Abfallchemikerin bzw. Abfallchemiker

Das Land NÖ sucht

Amtssachverständige für Abfallchemie

zur ehestmöglichen Besetzung.

Auf Sie wartet ein vielfältiges und interessantes Aufgabengebiet im Fachbereich Abfallchemie mit Dienstort in St. Pölten und abwechslungsreicher Außendiensttätigkeit.

Ihre Aufgaben

  • Erstellung von Gutachten zu abfallchemischen und -technischen Fragestellungen in Behörden- und Verwaltungsgerichtsverfahren
  • Erstellung fachlicher Stellungnahmen in Behördenverfahren und in beratender Funktion
  • Beurteilung und Überprüfung von Projekten auf Einhaltung von abfalltechnischen und abfallwirtschaftlichen Vorschriften in Verbindung mit umweltrelevanten Behandlungstätigkeiten
  • serviceorientierte, umfassende und effiziente Information von Behörden, Planern und sonstigen Institutionen zu fachlichen Fragestellungen zur Vorbereitung für oder in laufenden Behördenverfahren
  • Mitarbeit in unterschiedlichen Arbeitskreisen bei der Erstellung von fachspezifischen oder interdisziplinären Regelwerken sowie fachlicher und organisatorischer Austausch mit dem zuständigen Bundesministerium, Umweltbundesamt und Bundesländern
  • Dienstverrichtung im Zuge der Chemiker-Rufbereitschaft für die Landeswarnzentrale
 
Nach einer umfassenden Einschulung beginnen Sie mit der selbständigen Bearbeitung und Beurteilung von Projekten. Das nähere Arbeitsumfeld besteht aus einem gut eingespielten, kollegialen Team von zwei Amtssachverständigen für Abfallchemie.
 

Anforderungsprofil

  • einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunkt Chemie, Abfallwirtschaft oder Verfahrenstechnik (z.B. Technische Chemie, Industrieller Umweltschutz)
  • Praxis bei einschlägigen Unternehmen, technischen Büros oder Ziviltechnikern erwünscht
  • eigenverantwortliches Arbeiten im eigenen Wirkungsbereich und Bereitschaft, Entscheidungen zu treffen
  • örtliche Mobilität mit Bereitschaft zu regelmäßiger Außendiensttätigkeit in ganz Niederösterreich (Lenkberechtigung für die Gruppe B inkl. eigenem KFZ erforderlich)
  • gute Auffassungsgabe, Problemerkennung und Lösungsorientierung
  • Fähigkeit zur strategischen Teamarbeit
  • soziale Kompetenz
  • Kommunikations- und Kritikfähigkeit
  • Entscheidungsfreude, Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Bereitschaft zu Aus- und Weiterbildung
  • kompetentes und sicheres Auftreten gegenüber Projektwerbenden, Planern und bei Gerichtsverfahren
  • ruhige, objektive und verständliche Gesprächsführung auch in Konfliktsituationen
  • Englisch in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen

  • eine anspruchsvolle und interessante technische Tätigkeit
  • die Möglichkeit, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln
  • eine planbare berufliche Entwicklung mit der Möglichkeit, längerfristig auch Führungspositionen zu erreichen
  • Wirtschaftliche Stabilität und Berechenbarkeit eines öffentlichen Dienstgebers
  • angenehme und eigenständige Arbeitsatmosphäre
  • moderne Arbeitsbedingungen
  • Homeoffice und flexible Dienstplangestaltung
  • Außendiensttätigkeiten mit entsprechender Spesenvergütung
  • eine Entlohnung nach dem NÖ Landes-Bedienstetengesetz, LGBl. 2100. Das Gehalt beträgt nach der Einstiegsperiode mindestens EUR 4.698,50 brutto monatlich auf Basis Vollzeitbeschäftigung und erhöht sich auf Basis der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten. Während des Berufseinstieges (Amtssachverständige/r Ib - mindestens 2-jährige Verwendung, oder Amtssachverständige/r Ia nach mindestens 1-jähriger Verwendung als Ausbildung Amtssachverständige/r I) ist das Gehalt entsprechend geringer.

Bewerbung

Fühlen Sie sich angesprochen? - Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (inkl. Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und Kopie der Zeugnisse) im folgenden Online-Formular.

Eine vertrauliche Behandlung wird zugesichert.

Es ist für uns selbstverständlich, die Bestimmungen des NÖ Gleichbehandlungsgesetzes anzuwenden (www.noe.gv.at/gleichbehandlung).
Weiters dürfen wir in diesem Zusammenhang auf die Ziele des Gleichstellungs- & Frauenförderprogramms des NÖ Landesdienstes und auf die regelmäßig erscheinenden Auswertungsberichte hinweisen. In Bereichen mit einem Frauenanteil unter 45% ist Frauenförderung geboten.

Bei Fragen die Bewerbung betreffend steht Ihnen die Abteilung PersonalmanagementHerr Franz Lechner unter der Telefonnummer 02742/9005-12186 sowie bei Fragen zum Anforderungsprofil und Aufgabenbereich die Abteilung Umwelt- und Anlagentechnik, Herr DI Christian Effenberger (Fachbereich Abfallchemie) unter der Telefonnummer 02742/9005-14231 zur Verfügung.


Ihre erforderlichen Bewerbungsunterlagen:
  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • aktuelles Foto
  • Ausbildungs- und Abschlusszeugnisse bzw. Diplome und allfällige Nostrifikations- oder sonstige Anerkennungsbescheide
Elektronische Unterlagen ersuchen wir im doc, jpg oder pdf-Format beizubringen. (siehe auch Mailverkehr mit der NÖ Landesverwaltung)


Wie erfolgt die Aufnahme?

siehe Objektivierung - Aufnahme